> > > WS2016_W10P

Windows Server 2016 und Windows 10 in der Praxis (WS2016_W10P)

Kursbeschreibung Kurstermine
 

Kursüberblick

Dieses Seminar vermittelt praxisorientiert die Neuerungen von Windows Server 2016 und Windows 10 für den Betrieb im eigenen Rechenzentrum. Das besondere Augenmerk liegt hierbei auf den grundlegenden administrativen Änderungen, die neben Windows Server 2016 an vielen Stellen auch den Windows 10 Client einschließen:

  • Zwang zur Aktualisierung ("Windows as a Service")
  • Fokus auf Kommandozeilenadministration und Automation
  • Miniaturisierung und Härtung der Server
  • Gruppenrichtlinen zur Anpassung von Windows 10
  • Neue Installationswege: Containerimages, Windows Server Apps (WSAs), UWP Anwendungen (auf dem Client)

Schwerpunkte des Seminars sind die Werkzeuge zur Remoteadministration der "headless" Server (RSAT, PowerShell), die Anwendung von Gruppenrichtlinien insbesondere für das Updatemanagement und die Anpassung des Windows 10 Clients, die Konfiguration hochskalierbarer Fileserver, der miniaturisierte NANO Server und Microsofts Implementierung der Docker Technologie (Windows Server Container, Hyper-V Container) sowie Tipps und Tricks für den Alltag.

ExpertLine-Kurse werden nicht mit offiziellen Microsoft-Kursunterlagen (MOC) durchgeführt, das Einlösen von SATV-Vouchern für diese Kurse ist somit nicht möglich.

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an erfahrene Windows Administratoren und Supporter, die einen handlungsorientierten Blick auf die Neuerungen von Windows Server 2016 und Windows 10 für den Betrieb im eigenen Netzwerk werfen wollen.

Kursinhalt

Editionen, Lizensierung
  • Windows Server 2016 Editionen
  • Windows 10 Editionen
  • Windows as a Service: Semi annual channel vs. LTSB
  • Neues Lizenzmodell beim Server: Lizensierung per Core
  • Anforderungen zur Software Assurance
Bereitstellen von Windows Server 2016
  • Windows Server Core (default)
  • Windows Server as a desktop
  • Nano Server
  • Automatisierte Installationen, automatisierte Bereitstellung von VMs
Windows Servicing, Updatemanagement
  • Windows as a Service: Von Ringen und Zweigen
  • Der Windows Server 2016/Windows 10 Lifecycle: Semi Annual Channel (CB, CBB), LTSB
  • Windows Updates verwalten mit Windows Update for Business
  • Windows Updates verwalten mit WSUS
Active Directory
  • Neuerungen beim Betrieb selbstverwaltete Domänen
  • Domain Controller "headless" verwalten
  • Migration zu Windows Server 2016
  • Überblick: Erweiterungen des Identitätsmangement zur Anbindung an "cloud"-Dienste
Gruppenrichtlinien
  • Neue GPOs in Windows Server 2016 und Windows 10
  • Konfiguration des Windows Store und den "Universal Windows Platform (UWP)"-Anwendungen
  • Den Windows 10 Desktop mit Gruppenrichtlinien verwalten
  • Gruppenrichtlinien verwalten für ältere Betriebssysteme
  • Optional: Migration von Gruppenrichtlinien zu DSC-Konfigurationen
Windows 10
  • Gezieltes Entfernen der integrierten UWP-Anwendugen ("Universal Windows Apps")
  • Anpassen des Startmenüs
  • Zugriff auf den Windows Strore gezielt einschränken
  • Beschränkungen der LTSB-Version ("Long Term Servicing Branch")
  • Härtung durch "Application Whitelisting" mit Applocker
Skalierbare Dateidienste
  • Verbesserungen in SMB 3.x und ReFS
  • File server im Failover Cluster betreiben: der "Scale out File Server"
  • Hyperconverged clustering: Storage Spaces direct
NANO server
  • Scriptgesteuerte Bereitstellung
  • Remoteadministration mit graphischen Konsolen und Kommandozeilen-Werkzeugen
  • Die Zukunft des Rechenzentrums: die Desired State Configuration (DSC)
Container
  • Hyper-V container
  • Windows Server container
  • Docker container
Serverhärtung mit Bordmitteln in der Praxis
  • Just enough Server: Nano vs. Core vs. Desktop
  • Remote management und das "Principle of least Privilege" (POLP)
  • Integrierte Antimalware
  • Optional: Local Administrator Password Solution (LAPS)
  • Optional: Just enough Administration (JEA)
PowerShell 5.1
  • Desktop vs. Core Edition
  • Package Management
Classroom Training
Modality: C

Dauer 5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Österreich: 2.190,- €
  • Deutschland: 2.590,- €
inkl. Verpflegung
Verpflegung umfasst:

  • Nespresso Kaffee, Tee, Säfte und Mineral
  • Kuchen, frisches Obst und Snacks
  • Mittagessen in einem der direkt erreichbaren Partnerrestaurants

Gilt nur bei Durchführung durch iTLS. Termine, die von unseren Partnern durchgeführt werden, beinhalten ggf. ein abweichendes Verpflegungsangebot.


Digitale Kursunterlagen Termine und Buchen
 
Zum Buchen bitte auf den Ortsnamen klicken Kurstermine
iTLS wird alle garantierten Termine unabhängig von der Teilnehmerzahl durchführen. Ausgenommen sind höhere Gewalt oder andere unvorhersehbare Ereignisse (wie z.B. Unfall, Krankheit des Trainers), die eine Kursdurchführung unmöglich machen.
Österreich
17.09. - 21.09.2018 Wien
19.11. - 23.11.2018 Wien
Internationale Garantietermine
17.09. - 21.09.2018 Hamburg
Deutschland
17.09. - 21.09.2018 Hamburg Garantietermin!
15.10. - 19.10.2018 Berlin
19.11. - 23.11.2018 Hamburg
 

Cookies verbessern unsere Services. Durch die Benutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.   Verstanden.