> > > 20744

Securing Windows Server 2016 (20744)

 

Kursüberblick

Thema dieses Seminars ist die Verbesserung der Sicherheit von IT Infrastrukturen, angefangen mit der Bedeutung der Erkenntnis, dass Netzwerkverstöße bereits stattgefunden haben, bis zu den Schutzmöglichkeiten für administrative Rechte, um sicherzustellen, dass Administratoren nur die Aufgaben durchführen können, zu denen sie berechtigt sind. Weitere Themen sind die Minimierung der Bedrohungen durch Malware, die Identifizierung von möglichen Sicherheitsproblemen mithilfe von Auditing und des Advanced Threat Analysis Features in Windows Server 2016, die Absicherung der Virtualisierungsplattform sowie die Verwendung neuer Bereitstellungsoptionen wie Nano-Server und Container, um die Sicherheit zu verbessern. Schließlich lernen die Teilnehmer, den Zugriff auf Dateien mithilfe von Verschlüsselung und dynamischer Zugriffskontrolle zu schützen.

Das Seminar kann zur Vorbereitung auf die Zetifizierung als Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE): Cloud Platform and Infrastructure genutzt werden.

Zielgruppe

Windows Server Administratoren

Zertifizierungen

Voraussetzungen

Kursinhalt

  • Entdecken von Sicherheitslücken und Verwendung der Sysinternals Tools
  • Schutz von Berechtigungen und privilegiertem Zugriff
    • Benutzerrechte
    • Computer- und Dienstkonten
    • Schutz von Berechtigungen
    • Arbeitsstationen mit privilegiertem Zugriff und Jump-Server
    • Bereitstellung einer Lösung mit lokalen Administratorpasswörtern
  • Einschränken von Administratorrechten mit Just Enough Administration (JEA )
  • Verwaltung des privilegierten Zugriffs und administrative Forests
    • Enhanced Security Administrative Environment (ESAE)
    • Microsoft Identity Manager (MIM)
    • Implementierung von Just In Time (JIT) und privilegiertem Zugriff mit MIM
  • Minimierung von Bedrohungen durch Malware
    • Windows Defender
    • Software Restricting Policies (SRPs)
    • AppLocker
    • Device Guard
    • Enhanced Mitigation Experience Toolkit
  • Aktivitätsanalyse mithilfe von Auditing und Loganalytik
    • Verwendung von PowerShell-Transkripten
  • Aktivitätsanalyse mit Microsoft Advanced Threat Analytics (ATA) und Operations Management Suite (OMS)
  • Absicherung der Virtualisierungsinfrastruktur
    • Guarded Fabric VMs
    • Abgeschirmte und verschlüsselungsunterstützte VMs
  • Absicherung von Anwendungsentwicklung und Serverarbeitslastinfrastruktur
    • Security Compliance Manager
    • Einführung in Nano-Server
    • Einführung in Container
  • Schutz von Daten mit Verschlüsselung
    • Encrypting File System (EFS)
    • BitLocker
  • Einschränken des Zugriffs auf Dateien und Ordner
    • Einführung in File Server Resource Manager (FSRM) und Distributed File System (DFS)
    • Klassifizierungs- und Dateiverwaltung
    • Dynamic Access Control (DAC)
  • Verwendung von Firewalls, um den Netzwerkdatenverkehr zu steuern
    • Windows Firewall
    • Softwaredefinierte verteilte Firewalls
  • Absicherung des Netzwerkverkehrs
    • Netzwerkbezogene Sicherheitsbedrohungen und Regeln für die Verbindungssicherheit
    • Konfiguration erweiterter DNS-Einstellungen
    • Untersuchen des Netzwerkverkehrs mit Microsoft Message Analyzer
    • Absicherung und Analyse des Server Message Block (SMB) Verkehrs
    • Domain Name System Security Extensions (DNSSEC)
  • Update von Windows Server
    • Bereitstellung von Updates mit Windows Server Update Services (WSUS)
Classroom Training

Dauer 5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Österreich: 2.190,- €
  • Deutschland: 2.390,- €
  • Schweiz: CHF 3.840,-
  • SA Voucher: 5
    hardcoded default SA
inkl. Verpflegung
Verpflegung umfasst:

  • Nespresso Kaffee, Tee, Säfte und Mineral
  • Kuchen, frisches Obst und Snacks
  • Mittagessen in einem der direkt erreichbaren Partnerrestaurants

Gilt nur bei Durchführung durch iTLS. Termine, die von unseren Partnern durchgeführt werden, beinhalten ggf. ein abweichendes Verpflegungsangebot.


Digitale Kursunterlagen
 
Zum Buchen bitte auf den Ortsnamen klicken Kurstermine
iTLS wird alle garantierten Termine unabhängig von der Teilnehmerzahl durchführen. Ausgenommen sind höhere Gewalt oder andere unvorhersehbare Ereignisse (wie z.B. Unfall, Krankheit des Trainers), die eine Kursdurchführung unmöglich machen.
Dies ist auch ein FLEX-Kurs. Sie können an einem FLEX Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen.
Österreich

Zur Zeit sind keine Termine verfügbar.  Fragen Sie an via info@itls.at.

Internationale Garantietermine
05.08. - 09.08.2019 Hamburg
FLEX Training

Please see below our alternative, English language, FLEX course option

13.01. - 17.01.2020 FLEX Training Dies ist ein FLEX™-Kurs in englisch.
Zeitzone: Europe/London
27.04. - 01.05.2020 FLEX Training Dies ist ein FLEX™-Kurs in englisch.
Zeitzone: Europe/London
Deutschland
05.08. - 09.08.2019 Hamburg Garantietermin!
19.08. - 23.08.2019 Berlin
26.08. - 30.08.2019 München
09.09. - 13.09.2019 Stuttgart
16.09. - 20.09.2019 Münster
14.10. - 18.10.2019 Frankfurt
21.10. - 25.10.2019 Berlin
04.11. - 08.11.2019 München
02.12. - 06.12.2019 Hamburg
09.12. - 13.12.2019 Frankfurt
Schweiz
23.09. - 27.09.2019 Zürich
25.11. - 29.11.2019 Zürich

Fast Lane Flex™ Classroom Ist der für Sie passende Termin oder Ort nicht dabei? Wir bieten Ihnen noch weitere FLEX™ Classroom Trainingstermine an!

Europa
Grossbritannien
29.07. - 02.08.2019 Leeds
02.09. - 06.09.2019 London
02.09. - 06.09.2019 Manchester
30.09. - 04.10.2019 Edinburgh
14.10. - 18.10.2019 Nottingham
28.10. - 01.11.2019 Leeds
06.01. - 10.01.2020 London (Int Hse)
06.01. - 10.01.2020 Nottingham
Italien
23.09. - 27.09.2019 Mailand
18.11. - 22.11.2019 Rom
09.12. - 13.12.2019 Mailand
Mittlerer Osten
Vereinigte Arabische Emirate
22.09. - 26.09.2019 Dubai Kurssprache: englisch
Afrika
Ägypten
22.09. - 26.09.2019 Kairo Kurssprache: englisch
 

Cookies verbessern unsere Services. Durch die Benutzung unserer Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.   Verstanden.