Wir beraten Sie gerne!
+43 1 6000 880-0     Kontakt

Configuring and Operating a Hybrid Cloud with Microsoft Azure Stack Hub (AZ-600T00)

 

Kursüberblick

In diesem Kurs erhalten Azure-Administratoren und Azure Stack Hub-Betreiber Informationen zur Planung, Bereitstellung, Paketerstellung, Aktualisierung und Verwaltung der Azure Stack Hub-Infrastruktur. Dazu zählen die Bereitstellung von Azure Stack Hub, die Verwaltung von Azure Stack Hub Marketplace, das Anbieten von App Services- und Event Hub-Ressourcenanbietern, die Verwaltung der Azure Stack Hub-Registrierung und die Aufrechterhaltung der Systemintegrität.

Dieser Kurs ersetzt den Kurs !

Zielgruppe

Teilnehmer des Kurses „AZ-600: Konfigurieren und Betreiben einer Hybrid Cloud mit Microsoft Azure Stack Hub“ haben das Ziel, als Azure Stack Hub-Betreiber Clouddienste für Benutzer oder Kunden aus ihrem eigenen Rechenzentrum mithilfe von Azure Stack Hub bereitzustellen. Zu den Aufgaben eines Azure Stack Hub-Betreibers gehören die Planung, Bereitstellung, Paketerstellung, Aktualisierung und Aufrechterhaltung der Azure Stack Hub-Infrastruktur. Außerdem bieten sie Hybrid Cloud-Ressourcen und angeforderte Dienste an und verwalten IaaS- (Infrastructure-as-a-Service) und PaaS-Lösungen (Platform-as-a-Service).

Zertifizierungen

Empfohlenes Training für die Zertifizierung zum:

Voraussetzungen

Für einen erfolgreichen Abschluss benötigen Azure Stack Hub-Kursteilnehmer Erfahrung in Bezug auf Betriebssysteme, Virtualisierung, Cloudinfrastruktur, Speicherstrukturen und Netzwerke:

  • Kenntnisse im Umgang mit lokalen Virtualisierungstechnologien, z. B. VMs und virtuelle Netzwerke
  • Kenntnisse zur Konfiguration von Netzwerken, z. B. TCP/IP, DNS (Domain Name System), VPNs (virtuelle private Netzwerke), Firewalls und Verschlüsselungstechnologien
  • Kenntnisse im Umgang mit Active Directory-Konzepten, wie etwa Domänen, Gesamtstrukturen und Domänencontroller

Kursziele

  • Vorbereiten der Azure Stack Hub-Bereitstellung
  • Verwalten von Infrastrukturzertifikaten für Azure Stack Hub
  • Verwalten der Azure Stack Hub-Registrierung
  • Konfigurieren eines Azure Stack Hub-Basisverzeichnisses
  • Bereitstellen eines Dienstprinzipals für Azure Stack Hub
  • Empfehlen einer BCDR-Strategie (Business Continuity Disaster Recovery) für Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung
  • Verwalten von Azure Stack Hub mithilfe privilegierter Endpunkte
  • Verwalten von Azure Stack Hub Marketplace
  • Anbieten von App Services- und Event Hub-Ressourcenanbietern
  • Verwalten von Nutzung und Abrechnung

Kursinhalt

Modul 1: Überblick über Azure Stack Hub

In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie mit der Azure-Erweiterung Azure Stack Hub Apps in einer lokalen Umgebung ausführen und Azure-Dienste in Ihrem Rechenzentrum bereitstellen können.

Lektionen
  • Azure Stack Hub
  • Rechenzentrumsintegration
  • Azure Stack Hub PowerShell
  • Überprüfungsfragen zum Modul

Nach Abschluss dieses Moduls werden die Teilnehmer in der Lage sein:

  • Beschreiben von Edge-Lösungen und getrennten Lösungen
  • Beschreiben der integrierten Azure Stack Hub-Systemarchitektur
  • Erläutern von Azure Stack Hub-Bereitstellungsoptionen
  • Definieren von Unterschieden zwischen Azure Stack Hub, Azure Stack HCI und der globalen Azure-Umgebung
Modul 2: Bereitstellen von Diensten

In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie Azure Stack Hub Marketplace in einer getrennten Umgebung auffüllen, App Services- und Event Hub-Ressourcenanbieter bereitstellen, Kontingente, Pläne, Angebote und Abonnements erstellen und verwalten sowie die Nutzung und Abrechnung verwalten.

Lektionen
  • Verwalten von Azure Stack Hub Marketplace
  • Anbieten eines App Services-Ressourcenanbieters
  • Anbieten eines Event Hub-Ressourcenanbieters
  • Anbieten von Diensten
  • Verwalten von Nutzung und Abrechnung
  • Überprüfungsfragen zum Modul
  • Lab: Verwalten von Angeboten und Plänen in Azure Stack Hub
  • Lab: Hinzufügen benutzerdefinierter Marketplace-Elemente mithilfe von Azure Gallery Packager
  • Lab (optional): Implementieren eines SQL Server-Ressourcenanbieters in Azure Stack Hub
  • Lab: Überprüfen von ARM-Vorlagen (Azure Resource Manager) mithilfe von Azure Stack Hub

Nach Abschluss dieses Moduls werden die Teilnehmer in der Lage sein:

  • Erstellen eines benutzerdefinierten Azure Stack Hub Marketplace-Elements
  • Bereitstellen und Aktualisieren eines App Services-Ressourcenanbieters
  • Planen der Bereitstellung eines Event Hub-Ressourcenanbieters
  • Erstellen und Verwalten von Benutzerabonnements
  • Verwalten von Nutzung und Abrechnung in Szenarios mit mehreren Mandanten und CSP (Cloud Solution Provider)
Modul 3: Implementieren der Integration in ein Rechenzentrum

In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie eine Stack Hub-Bereitstellung vorbereiten, Zertifikate empfehlen und überprüfen sowie eine Registrierung bei einer verbundenen und einer getrennten Umgebung durchführen.

Lektionen
  • Vorbereiten der Azure Stack Hub-Bereitstellung
  • Verwalten der Azure Stack Hub-Registrierung
  • Überprüfungsfragen zum Modul

Nach Abschluss dieses Moduls werden die Teilnehmer in der Lage sein:

  • Anzeigen und Abrufen von Nutzungsdaten mithilfe der Nutzungs-API
  • Empfehlen einer Strategie zur Namensauflösung
  • Überprüfen der Integration eines Identitätsanbieters
  • Überprüfen von Zertifikaten
  • Empfehlen eines Registrierungsmodus
Modul 4: Verwalten von Identität und Zugriff für Azure Stack Hub

In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie das Azure Stack Hub-Basisverzeichnis konfigurieren, das Gastmandantenverzeichnis bei Azure Stack Hub registrieren und eine geeignete Zugriffsmethode (Dienstprinzipal, Benutzer, Gruppen) identifizieren.

Lektionen
  • Verwalten der Mehrinstanzenfähigkeit
  • Verwalten des Zugriffs
  • Überprüfungsfragen zum Modul
  • Lab: Verwalten von Dienstprinzipalen in Azure Stack Hub
  • Lab: Delegieren der Angebotsverwaltung in Azure Stack Hub

Nach Abschluss dieses Moduls werden die Teilnehmer in der Lage sein:

  • Registrieren des Gastmandantenverzeichnisses bei Azure Stack Hub
  • Aktualisieren des Gastmandantenverzeichnisses
  • Konfigurieren des Zugriffs auf Azure Stack Hub
  • Erstellen einer benutzerdefinierten Rolle
Modul 5: Verwalten der Azure Stack Hub-Infrastruktur

In diesem Modul erfahren Sie, wie Sie die Systemintegrität mithilfe der REST-API und mithilfe des Syslog-Servers überwachen, Diagnoseprotokolle mithilfe von PowerShell bedarfsgesteuert sammeln, ein Speicherziel zur Sicherung der Infrastruktur konfigurieren und Updatepakete manuell herunterladen und importieren.

Lektionen
  • Verwalten der Systemintegrität
  • Azure Monitor unter Azure Stack Hub
  • Planen und Konfigurieren von Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung
  • Verwalten der Kapazität
  • Aktualisieren der Infrastruktur
  • Verwalten von Azure Stack Hub mithilfe privilegierter Endpunkte
  • Überprüfungsfragen zum Modul
  • Lab: Herstellen einer Verbindung mit Azure Stack Hub mithilfe von PowerShell
  • Lab: Zugreifen auf den privilegierten Endpunkt in Azure Stack Hub
  • Lab: Konfigurieren und Verwalten von Azure Stack Hub Storage-Konten
  • Lab: Verwalten von öffentlichen IP-Adressen in Azure Stack Hub
  • Lab: Konfigurieren von Sicherungen der Azure Stack Hub-Infrastruktur
  • Lab: Verwalten der Protokollsammlung in Azure Stack Hub

Nach Abschluss dieses Moduls werden die Teilnehmer in der Lage sein:

  • Integrieren von Ressourcenanbietern wie z. B. Event Hubs
  • Verwalten von Ersetzung oder Reparatur von Feldern
  • Konfigurieren von Speicherzielen für Infrastruktursicherungen
  • Aktualisieren von Azure Stack Hub
  • Entsperren einer Supportsitzung
  • Herstellen einer Verbindung mit einem privilegierten Endpunkt
  • Durchführen einer Systemdiagnose mithilfe von Test-AzureStack
Online Training

Dauer 4 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • 2.790,– €
Digitale Kursunterlagen
Classroom Training

Dauer 4 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Österreich: 2.790,– €
  • Deutschland: 2.790,– €
  • Schweiz: CHF 3.450,–
inkl. Verpflegung Digitale Kursunterlagen

Kurstermine

Deutsch
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)   ±1 Stunde
Online Training Dieses Training kann auch als FLEX-Kurs gebucht werden, wenn Sie online von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen wollen.
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Dieses Training kann auch als FLEX-Kurs gebucht werden, wenn Sie online von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen wollen.
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Englisch
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)   ±1 Stunde
Online Training Dieses Training kann auch als FLEX-Kurs gebucht werden, wenn Sie online von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen wollen.
Zeitzone: British Summer Time (BST)
Online Training Dieses Training kann auch als FLEX-Kurs gebucht werden, wenn Sie online von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen wollen.
Zeitzone: Greenwich Mean Time (GMT)
2 Stunden Differenz
Online Training Zeitzone: Gulf Standard Time (GST) Garantietermin!
6 Stunden Differenz
Online Training Zeitzone: Eastern Daylight Time (EDT)
7 Stunden Differenz
Online Training Zeitzone: Eastern Standard Time (EST)
Online Training Zeitzone: Central Daylight Time (CDT)
Online Training Zeitzone: Central Daylight Time (CDT)
Online Training Zeitzone: Eastern Standard Time (EST)
Online Training Zeitzone: Central Standard Time (CST)
8 Stunden Differenz
Online Training Zeitzone: Central Standard Time (CST)
Online Training Zeitzone: Central Standard Time (CST)
9 Stunden Differenz
Online Training Zeitzone: Pacific Daylight Time (PDT)
Online Training Zeitzone: Pacific Daylight Time (PDT)
Online Training Zeitzone: Pacific Daylight Time (PDT)
Garantietermin:   iTLS wird alle garantierten Termine unabhängig von der Teilnehmerzahl durchführen. Ausgenommen sind höhere Gewalt oder andere unvorhersehbare Ereignisse (wie z.B. Unfall, Krankheit des Trainers), die eine Kursdurchführung unmöglich machen.
Instructor-led Online Training:   Dies ist ein Instructor-led Online Training, das über WebEx in einer VoIP Umgebung durchgeführt wird. Sollten Sie Fragen zu einem unserer Online-Kurse haben, können Sie uns jederzeit unter +43 1 6000 880-0 oder per E-Mail an info@itls.at kontaktieren.
Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen. Bis zum 30.06. bieten wir unsere Kurse zusätzlich als Online Trainings an.
Europa
Schweiz
Zürich Dies ist ein FLEX-Kurs in Deutsch.
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Basel
Bern
Zürich Dies ist ein FLEX-Kurs in Deutsch.
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Basel
Bern
Zürich
Grossbritannien
London, City Dies ist ein FLEX-Kurs in Englisch.
Zeitzone: British Summer Time (BST)
London, City Dies ist ein FLEX-Kurs in Englisch.
Zeitzone: Greenwich Mean Time (GMT)
Italien
Sesto San Giovanni (MI) Dies ist ein FLEX-Kurs in Italienisch.
Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen. Bis zum 30.06. bieten wir unsere Kurse zusätzlich als Online Trainings an.