Wir beraten Sie gerne!
+43 1 6000 880-0     Kontakt

Vorreiter für Klima- und Umweltschutz: Wiederaufforstung in Costa Rica

iTLS spendet in 2021 weitere 30.000 Regenwaldbäume

Dezember 2021 ‒ iTLS setzt sich seit 2019 für nachhaltige Wiederaufforstungen und den Erhalt der einzigartigen Biodiversität Costa Ricas ein und finanziert verschiedene Aufforstungsprojekte. Dazu beteiligt sich iTLS auch aktiv am Grünen Entwicklungsfonds für die SICA-Region, den u.a. auch die Bundesregierung und die EU unterstützen, sowie an der Crowdfunding-Kampagne Huella del Futuro, die das Ziel verfolgt, in neun nördlichen Kantonen Costa Ricas 200.000 Bäume zu pflanzen.

Im Rahmen der verschiedenen Initiativen im Norden Costa Ricas sowie angrenzend an den Nationalpark Cabo Blanco hat iTLS in 2021 mehr als 30.000 Regenwaldbäume gespendet, die langfristig in ihrem Bestand gesichert sind.

Mit der Ausweitung unseres Engagements und durch die Beteiligung an internationalen Initiativen erfüllen wir unseren Anspruch, den CO₂-Fußabdruck aller weltweiten iTLS Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in 2021 nachhaltig auszugleichen, erklärt Torsten Poels, CEO & Chairman of the Board der iTLS Gruppe.

Auch in 2022 wird sich iTLS weiter aktiv für Wiederaufforstungsprojekte in Costa Rica einsetzen und ist dazu bereits mit verschiedenen lokalen Initiativen und Politikern im Gespräch.


Schulklassen werden im Rahmen der Wiederaufforstungen für nachhaltigen Klimaschutz sensibilisiert und packen mit an.