Wir beraten Sie gerne!
+43 1 6000 880-0     Kontakt

AWS Certified Developer – Associate (ACDA)

Mit diesem Berechtigungsnachweis können Unternehmen Talente mit kritischen Fähigkeiten für die Implementierung von Cloud-Initiativen identifizieren und entwickeln. Der Erwerb eines AWS Certified Developer – Associate bestätigt die Fähigkeit, Cloud-basierte Anwendungen zu schreiben und bereitzustellen.

Wer sollte diesen Kurs belegen?

AWS Certified Developer – Associate ist für alle gedacht, die über ein oder mehrere Jahre praktische Erfahrung in der Entwicklung und Wartung einer AWS-basierten Anwendung verfügen. Wir empfehlen, dass Sie über die folgenden Dinge verfügen, bevor Sie diese Prüfung ablegen:

  • Umfassende Kenntnisse mindestens einer der wesentlichen Programmiersprachen
  • Verständnis der AWS-Kern-Services, der Nutzung der Services und grundlegender bewährter Methoden für die AWS-Architektur, einschließlich des AWS-Modells der geteilten Verantwortung, der Anwendungslebenszyklus-Verwaltung und der Verwendung von Containern im Entwicklungsprozess
  • Kenntnisse im Entwickeln, Bereitstellen und Debuggen von Cloud-basierten Anwendungen mit AWS und Schreiben von Code für Serverless-Anwendungen
  • Fähigkeit, die wichtigsten Funktionen von AWS-Services zu identifizieren und die AWS-Service-APIs, AWS CLI und SDKs zum Schreiben von Anwendungen zu verwenden
  • Fähigkeit zur Umsetzung eines grundlegenden Verständnisses von Cloud-eigenen Anwendungen beim Schreiben von Code
  • Fähigkeit zum Erstellen, Verwalten und Debuggen von Codemodulen in AWS

Voraussetzungen

Um diese Zertifizierung zu erhalten, müssen Sie die Prüfung zum AWS Certified Developer – Associate ablegen und bestehen. (DVA-C01). Diese Prüfung verfügt über eine Kombination von zwei Frage-Formaten: Multiple-Choice und mehrere Antworten. Weitere Informationen hierzu, wie die detaillierte Beschreibung des Prüfungsinhalts und notwendige Punktzahl, finden Sie im Prüfungsleitfaden.

Tests

AWS Certified Developer – Associate ablegen und bestehen. (DVA-C01)

Erneute Zertifizierung für Associate-Zertifizierungen
Legen Sie die Associate-Prüfung ab

Sie können die Associate-Prüfung für die Zertifizierung ablegen, die Sie bereits besitzen. Wenn Sie also beispielsweise ein AWS Certified Solutions Architect – Associate sind, können Sie die aktuelle Prüfung zum AWS Certified Solutions Architect – Associate zur erneuten Zertifizierung ablegen. Sie können Ihren 50%-Rabattgutschen aus dem Abschnitt Vorteile Ihres AWS-Zertifizierungskontos zur erneuten Zertifizierung verwenden oder es für alle zukünftigen Zertifizierungsprüfugnen verwenden, die Sie ablegen möchten.

Ablegen der Prüfung für die Professional-Zertifizierung

Sie können die Anforderungen zur erneuten Zertifizierung auch erfüllen, indem Sie entweder die Prüfung zum AWS Certified Solutions Architect – Professional für den Architekturpfad oder die Prüfung zum AWS Certified DevOps Engineer – Professional für den Entwicklungs- oder Betriebspfad ablegen. Wenn Sie also beispielsweise die Prüfung AWS Certified Solutions Architect – Associate bestehen, erfüllt das die Bedingungen für die erneute Zertifizierung des AWS Certified Solutions Architect – Associate.

Rezertifizierung

AWS-Zertifizierungen sind drei Jahre lang gültig. Wenn Sie Ihren AWS-Zertifizierungsstatus beibehalten möchten, müssen Sie regelmäßig Ihr Fachwissen im Rahmen einer erneuten Zertifizierung unter Beweis stellen. Eine erneute Zertifizierung stärkt den Gesamtwert Ihrer AWS-Zertifizierung und zeigt Kunden und Arbeitgebern, dass Ihr Nachweis aktuelles AWS-Wissen, entsprechende Kompetenzen und bewährte Methoden von AWS umfasst.