Wir beraten Sie gerne!
+43 1 6000 880-0     Kontakt

SLES for SAP Applications HA Deployment and Configuration (SLE311V12)

 

Kursüberblick

Dieser Kurs vermittelt ein Verständnis für die Funktionen und Komponenten von SUSE Linux Enterprise Server für SAP-Anwendungen. Der Kurs gibt einen Überblick darüber, woher die Informationen stammen, die zur erfolgreichen Durchführung einer Implementierung erforderlich sind. Anschließend werden die Komponenten von SLES for SAP Applications im Detail erläutert, einschließlich der SLES-Hochverfügbarkeitskomponenten speziell für SAP-Implementierungen, der Verwendung der benutzerdefinierten Installationsfunktionen und der Sicherung eines SLES for SAP Applications-Systems.

Achtung: Dieser Text wurde automatisiert übersetzt und kann Fehler enthalten.

Um den englischen Originaltext anzuzeigen, klicken Sie bitte hier.

Zielgruppe

SLES-Administratoren, die mit der Verwaltung von Systemen mit SLES for SAP Applications betraut sind und SAP-Workloads hosten, sowie SAP-Experten, die die zugrunde liegende Plattform verstehen möchten.

Zertifizierungen

Empfohlenes Training für die Zertifizierung zum:

Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten über SLES-Kenntnisse verfügen, die dem Niveau von SCA in Enterprise Linux entsprechen. Ein umfassendes Verständnis der SUSE Linux Enterprise High Availability Extension oder allgemeiner Hochverfügbarkeitskonzepte wäre von Vorteil. Für diesen Kurs sind keine speziellen SAP-Produktkenntnisse erforderlich.

Kursziele

Den Teilnehmern werden die folgenden Konzepte und Fähigkeiten vermittelt:

  • Erforderliche Ressourcen für die Planung und Bereitstellung von SLES für SAP-Anwendungen
  • Produktunterstützende Infrastruktur
  • Verstehen der Komponenten von SLES for SAP Applications
  • Planung und Installation von SLES für SAP-Anwendungen
  • Überprüfung von SLES High Availability
  • Tuning und Absicherung eines SLES für SAP-Anwendungen
  • Eine Einführung in SLES for SAP Applications HA in der Public Cloud

Kursinhalt

Abschnitt 1: Kursübersicht
Abschnitt 2: Informationsquellen
  • SAP Support Resources
  • SAP-Hinweise
  • SAP Integrations- und Zertifizierungszentrum (SAP ICC)
  • Das LinuxLabor
  • Zugang zur Unterstützung
  • SUSE-Dokumentation
Abschnitt 3: Bereitstellung von SLES für SAP-Anwendungen
  • Überblick über die Bereitstellung von SLES für SAP-Anwendungen
  • Anforderungen an das Netzwerk
  • Installationsmethoden
  • Interaktive Installation von SLES für SAP-Anwendungen
  • Der Installationsablauf
  • Verwendung eines AutoYaST-Profils
  • Vorbereiten der Umgebung für die Verwendung von AutoYast
  • Konfigurieren eines Installationsservers
Abschnitt 4: Überblick über SLES für SAP-Anwendungen
  • Überblick über SLES für SAP-Anwendungen
  • Support für SLES für SAP-Anwendungen erhalten
  • Synergistische SUSE Produkte
    • Live-Patching
    • SUSE Manager
Abschnitt 5: SLES für SAP-Anwendungen HA
  • Überprüfung von SLE HA
  • Enqueue Replikation
  • Node Storage
  • SUSE Cluster Connector
  • SAP Linux Benutzer und Gruppen
  • HANA SR Scale up mit SLES für SAP-Anwendungen HA
  • Überblick über die Installation von HANA SR Scale Up auf SLES HA
Abschnitt 6: Abstimmung und Absicherung von SLES for SAP Applications HA
  • Härtung des SLE-Betriebssystems
  • Firewall-Konfiguration
  • Überblick über cryptctl
  • Malware-Schutz mit ClamSAP
  • Überblick über die Aktualisierungssysteme
  • Strategien zur Versionskontrolle von Software
  • Überblick über die Aktualisierungssysteme
  • Anwendung von Updates und Patches auf SLES HA-Knoten
  • Aufrüstung von Systemen
  • saptune
  • sapconf
Abschnitt 7: Überblick über SLES für SAP-Anwendungen in der Cloud
  • Öffentliche, private und hybride Clouds
  • SLE HA in einer öffentlichen Cloud-Umgebung
Online Training

Dauer 3 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • 1.890,– €
Classroom Training

Dauer 3 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Österreich: 1.890,– €
  • Deutschland: 1.890,– €
inkl. Verpflegung

Kurstermine

Deutsch
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)   ±1 Stunde
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Englisch
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)   ±1 Stunde
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: Osteuropäische Zeit (OEZ)
Online Training Dies ist ein FLEX-Kurs.
Zeitzone: Osteuropäische Sommerzeit (OESZ)
Instructor-led Online Training:   Dies ist ein Instructor-led Online Training, das über WebEx in einer VoIP Umgebung durchgeführt wird. Sollten Sie Fragen zu einem unserer Online-Kurse haben, können Sie uns jederzeit unter +43 1 6000 880-0 oder per E-Mail an info@itls.at kontaktieren.
Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen. Bis zum 30.06. bieten wir unsere Kurse zusätzlich als Online Trainings an.
Deutschland
München Dies ist ein FLEX-Kurs in Deutsch.
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Bulgarien
Sofia Dies ist ein FLEX-Kurs in Englisch.
Zeitzone: Osteuropäische Sommerzeit (OESZ)
Kurssprache: Englisch
Lettland
Riga Dies ist ein FLEX-Kurs in Englisch.
Zeitzone: Osteuropäische Zeit (OEZ)
Kurssprache: Englisch
Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen. Bis zum 30.06. bieten wir unsere Kurse zusätzlich als Online Trainings an.