Wir beraten Sie gerne!
+43 1 6000 880-0     Kontakt

VMware Horizon 8: Troubleshooting Bootcamp (HTB8)

 

Kursüberblick

In diesem fünftägigen Kurs erwerben Sie Kenntnisse zur Lösung gängiger Probleme, die in einer VMware Horizon®-Umgebung auftreten. Sie nehmen an einer Reihe von Laborübungen teil, um bestehende Umgebungsprobleme zu lösen. Die Übungen spiegeln reale Anwendungsfälle zur Fehlerbehebung wider. Diese Übungen vermitteln den Teilnehmern das Wissen und die praktischen Fähigkeiten zur Bewältigung typischer Herausforderungen, mit denen Administratoren und Betreiber virtueller Desktops konfrontiert sind, und vermitteln Ihnen fortgeschrittene Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Behebung von Problemen mit der VMware Horizon® 8-Infrastruktur. Dieser Workshop vermittelt die erforderlichen Fähigkeiten und Kompetenzen für die Fehlersuche bei VMware Horizon® Connection Server™, VMware Unified Access Gateway™, Protokollen, Verbindungen und Zertifikaten.

Dieser Advanced-Kurs wird direkt von VMware durchgeführt.

Achtung: Dieser Text wurde automatisiert übersetzt und kann Fehler enthalten.

Um den englischen Originaltext anzuzeigen, klicken Sie bitte hier.

Zielgruppe

  • Neue oder jüngere Administratoren und Bediener; Systemmanager, die für die Einstellung und Schulung von Horizon-Bedienern und -Verwaltern verantwortlich sind.
  • Erfahrene Systembetreiber, Administratoren und Integratoren, die für die Verwaltung und Wartung von VMware Horizon-Lösungen verantwortlich sind

Zertifizierungen

Voraussetzungen

VMware Horizon 8: Deploy and Manage (HDM8)

Für diesen Kurs sind außerdem folgende Kenntnisse erforderlich:

  • Verwendung von VMware vSphere® Web Client zur Anzeige des Status von virtuellen Maschinen, Datenspeichern und Netzwerken
  • Öffnen einer Konsole einer virtuellen Maschine auf VMware vCenter Server® und Zugriff auf das Gastbetriebssystem
  • Konfigurieren von Active Directory-Diensten, einschließlich DNS, DHCP und Zeitsynchronisierung
  • Einschränkung von Benutzeraktivitäten durch Implementierung von Gruppenrichtlinienobjekten
  • Konfigurieren von Windows-Systemen zur Aktivierung von Remotedesktop-Verbindungen
  • Aufbau einer ODBC-Verbindung zu einer SQL Server-Datenbank

Kursziele

Am Ende des Kurses sollten Sie in der Lage sein, die folgenden Ziele zu erreichen:

  • Umsetzung eines strukturierten Ansatzes zur Fehlerbehebung
  • Behebung von häufigen Problemen, die in einer VMware Horizon-Umgebung auftreten
  • Behebung von Problemen mit verknüpften und sofortigen Klonen
  • Konfigurieren Sie den Windows-Client
  • Identifizieren Sie die richtige Protokollebene für die Erfassung von Protokollen
  • Optimierung von Protokollen für bestes Endbenutzererlebnis
  • Erörterung der erweiterten Konfigurationen von Horizon Connection Server
  • Auflistung von Techniken zur Fehlerbehebung bei allgemeinen Problemen mit Horizon Connection Server
  • Horizon 8 Connection Server Protokolle interpretieren
  • Identifizieren von Unified Access Gateway-Konfiguration und Zertifikatsproblemen
  • Auflistung der Schritte zur Fehlerbehebung bei allgemeinen Problemen mit Unified Access Gateway
  • Beschreiben Sie die Überprüfung der BLAST-Konfiguration anhand von Protokollen und Einstellungen
  • Beschreiben Sie BLAST-Optimierungsempfehlungen für verschiedene Anwendungsfälle
  • Beschreiben Sie Horizon 8-Verbindungen und wie Sie damit verbundene Probleme beheben können.
  • Beschreiben Sie Horizon 8-Zertifikate
  • Auflistung der Schritte zur Fehlerbehebung bei häufigen Problemen mit Horizon 8-Zertifikaten
  • Nutzung der Fehlerbehebungsschritte der Horizon-Infrastruktur zur Lösung von Problemen

Kursinhalt

  • Einführung in den Kurs
  • Überblick über die Fehlerbehebung bei virtuellen Desktops
  • Befehlszeilentools und Sicherungsoptionen
  • Fehlersuche bei Horizon Linked Clone Desktops
  • Fehlerbehebung bei Instant Clones
  • Windows Client
  • Ports und Protokolle
  • Horizon Connection Server-Fehlerbehebung
  • Unified Access Gateway-Fehlerbehebung
  • BLAST-Konfigurationsüberprüfung
  • BLAST-Optimierung
  • Fehlerbehebung bei VMware Horizon-Verbindungen
  • Fehlerbehebung bei VMware Horizon-Zertifikaten
  • VMware Horizon Challenge Lab
Online Training

Dauer 5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • 3.750,– €
Digitale Kursunterlagen
Classroom Training

Dauer 5 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Österreich: 3.750,– €
  • Deutschland: 3.750,– €
  • Schweiz: 3.750,– €
Digitale Kursunterlagen

Kurstermine

Englisch
Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)   ±1 Stunde
Online Training Zeitzone: British Summer Time (BST)
Instructor-led Online Training:   Dies ist ein Instructor-led Online Training, das über WebEx in einer VoIP Umgebung durchgeführt wird. Sollten Sie Fragen zu einem unserer Online-Kurse haben, können Sie uns jederzeit unter +43 1 6000 880-0 oder per E-Mail an info@itls.at kontaktieren.
Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen. Bis zum 30.06. bieten wir unsere Kurse zusätzlich als Online Trainings an.
Russland
Moskau Dies ist ein FLEX-Kurs in Russisch.
Zeitzone: Moscow Time (MSK)
St. Petersburg Dies ist ein FLEX-Kurs in Russisch.
Zeitzone: Moscow Time (MSK)
Moskau Dies ist ein FLEX-Kurs in Russisch.
Zeitzone: Moscow Time (MSK)
Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen. Bis zum 30.06. bieten wir unsere Kurse zusätzlich als Online Trainings an.