Wir beraten Sie gerne!
+43 1 6000 880-0     Kontakt

Remote Trainings im virtuellen Klassenraum,
E-Learning Angebote und mehr!

Jetzt informieren

FortiManager NSE 5 - Fortinet Centralized Device Management (FORTM)

 

Who should attend

Anyone who is responsible for day-to-day management of many FortiGate devices via the FortiManager platform.

Prerequisites

  • Knowledge of firewalling concepts in an IPv4 network
  • Familiarity with all topics in FortiGate I and FortiGate II
  • Basic understanding of network management systems
  • System Requirements

Course Objectives

After completing these modules, you will be able to:
  • Describe capabilities of FortiManager
  • Add FortiGate devices to Device Manager and import their running configuration
  • Use provisioning templates and scripts for device-level changes across many devices
  • Identify the synchronization states
  • Manage the revision history of managed devices
  • Offer a local FortiGuard Distribution Server to your Fortinet devices
  • Deploy administrative domains (ADOMs) to support multiple customers on a single FortiManager
  • Manage firewall policies across multiple FortiGate devices using policy packages with shared and dynamic objects
  • Deploy policies and objects from the global ADOM to multiple ADOMs
  • Explain high availability, backup, and recovery options for FortiManager
  • Compare methods for centrally managing IPsec VPNs
  • Explain the restricted "admin" profile and API high-level usage
  • Use workspaces and workflow mode
  • Identify steps to replace a managed FortiGate device
  • Manage FortiGate devices' firmware centrally

Course Content

In this 2-day class, you will learn the fundamentals of using FortiManager for centralized network administration of many FortiGate devices. Example use cases include large enterprise and carrier networks. You will explore various deployment strategies which include single or multiple ADOMs, policy packages, shared objects, & provisioning FortiManager as a local FortiGuard Distribution Server for your managed firewalls.

Online Training

Dauer 2 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Country: AT
    1.380,- €
Classroom Training

Dauer 2 Tage

Preis (exkl. MwSt.)
  • Österreich:
    Country: AT
    1.380,- €
inkl. Verpflegung
Verpflegung umfasst:

  • Nespresso Kaffee, Tee, Säfte und Mineral
  • Kuchen, frisches Obst und Snacks
  • Mittagessen in einem der direkt erreichbaren Partnerrestaurants

Gilt nur bei Durchführung durch iTLS. Termine, die von unseren Partnern durchgeführt werden, beinhalten ggf. ein abweichendes Verpflegungsangebot.


Kurstermine

Europa
Österreich

Zur Zeit sind keine Termine verfügbar.  Fragen Sie an via info@itls.at.

Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen. Bis zum 30.06. bieten wir unsere Kurse zusätzlich als Online Trainings an.
Englisch
Zeitzone Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)
Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)
Garantietermin:   iTLS wird alle garantierten Termine unabhängig von der Teilnehmerzahl durchführen. Ausgenommen sind höhere Gewalt oder andere unvorhersehbare Ereignisse (wie z.B. Unfall, Krankheit des Trainers), die eine Kursdurchführung unmöglich machen.
Instructor-led Online Training:   Dies ist ein Instructor-led Online Training, das über WebEx in einer VoIP Umgebung durchgeführt wird. Sollten Sie Fragen zu einem unserer Online-Kurse haben, können Sie uns jederzeit unter +43 1 6000 880-0 oder per E-Mail an info@itls.at kontaktieren.
Dies ist ein FLEX-Kurs. Alle FLEX-Kurse sind auch Instructor-Led Online Trainings (ILO). Sie können an einem FLEX-Training sowohl bei uns vor Ort im Klassenraum als auch über das Internet (ILO) von Ihrem Arbeitsplatz oder von zu Hause aus teilnehmen. Bis zum 30.06. bieten wir unsere Kurse zusätzlich als Online Trainings an.