Transitioning to Splunk Cloud (TSC)

 

Dieser Text wurde automatisiert übersetzt. Um den englischen Originaltext anzuzeigen, klicken Sie bitte hier.

Zertifizierungen

Empfohlenes Training für die Zertifizierung zum:

Voraussetzungen

Um erfolgreich zu sein, sollten die Studierenden über ein solides Verständnis der folgenden Punkte verfügen:

  • Systemverwaltung
  • Datenverwaltung

Kursziele

  • Splunk Cloud Übersicht
  • Benutzerauthentifizierung und -autorisierung
  • Indexverwaltung und Datenaufbewahrung
  • Cloud-Ingestion - Verwendung von Splunk-Forwardern
  • Cloud Ingestion - Verwendung von API, HEC und skriptgesteuerten Eingaben
  • Cloud Ingestion - Verwendung von Apps und IDM-Inputs
  • Installieren und Verwalten von Apps
  • Überlegungen zur GDI-Leistung
  • Problemisolierung und Zusammenarbeit mit dem Splunk Cloud-Support

Kursinhalt

Dieser 9-stündige virtuelle Kurs hebt die wichtigsten Unterschiede zwischen Splunk Enterprise vor Ort und Splunk Enterprise Cloud hervor, um Splunk-Administratoren den Übergang zu Splunk Cloud zu ermöglichen.

Dieser Kurs vermittelt erfahrenen On-Prem-Administratoren die Fähigkeiten und das Wissen, um die Sammlung und den Dateningest zu migrieren sowie ihre Splunk-Cloud-Umgebung zu verwalten und eine produktive Splunk-SaaS-Bereitstellung zu unterhalten.

Preise & Trainingsmethoden

Online Training

Dauer
9 Stunden

Preis
  • auf Anfrage
Classroom Training

Dauer
9 Stunden

Preis
  • auf Anfrage
 

Kurstermine

Instructor-led Online Training:   Kursdurchführung online im virtuellen Klassenraum.

Englisch

Zeitzone: Mitteleuropäische Zeit (MEZ)   ±1 Stunde

Online Training Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ) Kurssprache: Englisch