Red Hat Security: Identity Management and Active Directory Integration (RH362)

 

Kursüberblick

Unterstützung bei der Sicherung zentraler Identitätsmanagement-Services zur Koordination der Authentifizierung und Autorisierung von Nutzenden mit Client-Systemen, Netzwerkservices und Windows-Domains

Red Hat Security: Identity Management and Authentication (RH362) vermittelt die Fähigkeiten zur Konfiguration und Verwaltung von Identity Management (IdM), der umfassenden Identitätsmanagementkomponente, die in Red Hat Enterprise Linux enthalten ist. Dieser Kurs hilft Teilnehmer, die von Kunden häufig angeforderten Kompetenzen mit dieser Technologie zu erwerben.

Sie erfahren, wie sie Nutzerkonten zentral verwalten und provisionieren, IdM-Servertopologien entwerfen und installieren, die integrierten DNS- und TLS-Zertifizierungsstellenservices betreiben, die Zwei-Faktor- und Smart-Card-Authentifizierung verwalten, den Betrieb als Single-Sign-On-Anbieter verwalten, bidirektionale Vertrauensstellungen mit Active Directory integrieren und verwalten sowie die Fehlerbehebung und Disaster Recovery planen. Die Registrierung von Linux-Clients bei IdM und der Betrieb in Unternehmensumgebungen, die sowohl Linux- als auch Microsoft Windows-Clients und -Server verwenden, werden erläutert.

Nach Abschluss des Kurses erhalten Sie für 45 Tage erweiterten Zugriff auf praxisorientierte Labs für Kurse, die eine virtuelle Umgebung beinhalten.

Zielgruppe

Red Hat Certified System Engineers (RHCE), die lernen möchten, wie zentrale Identitätsmanagementlösungen für Linux-Clients bereitgestellt und konfiguriert und in andere Netzwerkservices und Identitätsmanagementsysteme integriert werden

  • Identity Management Specialists oder Engineers
  • Access Management Specialists oder Engineers

Voraussetzungen

  • Teilnahme an unserem kostenlosen Einstufungstest, um festzustellen, ob dieses Angebot optimal zu Ihren Kompetenzen passt
  • Voraussetzung: Zertifizierung als RHCE oder gleichwertige Kenntnisse

Kursziele

Auswirkungen auf die Organisation

Unternehmen sind mit diesem Training in der Lage, Lifecycle-Management und die Implementierung und Durchsetzung von Sicherheitsrichtlinien zu integrieren und zentralisieren. Dieses konsolidierte Management kann auf weitere unternehmensfähige Produkte des Konfigurationsmanagements im Red Hat Portfolio ausgeweitet werden, darunter Red Hat Ansible Automation Platform und Red Hat Satellite Server.

Auswirkungen auf Einzelne

Nach Abschluss dieses Kurses haben Sie ein Verständnis für Architekturen von Identitätsmanagementlösungen und Vertrauensbeziehungen entwickelt und können sowohl Identity Management in Red Hat Enterprise Linux als auch Microsoft Active Directory verwenden. Sie können Benutzerverwaltungsstrukturen, Sicherheitsrichtlinien, sichere Methoden für lokalen und Remote-Zugriffe sowie Implementierungstechnologien wie SSSD, Kerberos, PKI und Zertifikate erstellen, verwalten und dabei auftretende Probleme beheben.

Kursinhalt

  • Entwerfen einer Identity Management-Topologie für Skalierbarkeit und Ausfallsicherheit
  • Beschreiben von Schlüsseltechnologien, die von IdM verwendet werden, einschließlich SSSD, PAM, Kerberos und PKI
  • Installieren von IdM-Servern, -Replikaten und -Clients
  • Verwalten von IdM-Services, einschließlich integriertem DNS und CA
  • Konfigurieren und Verwalten von Kerberos-Authentifizierungs- und -Sicherungsservices
  • Konfigurieren und Verwalten von TLS-Zertifizierungen
  • Erstellen und Verwalten von Vertrauensbeziehungen mit Microsoft Active Directory
  • Konfigurieren von sicheren Benutzerauthentifizierungen, einschließlich Zwei-Faktor-Authentifizierung und Single Sign-On
  • Konfigurieren und Verwalten von Sudo-, HBAC- und RBAC-Richtlinien
  • Verwalten von Secrets, Vaults, Zertifikaten und Schlüsseln
  • Beheben von Problemen beim Identitätsmanagement
  • Integrieren von Satellite 6 und Red Hat Ansible Automation Platform mit IdM
  • Konfigurieren von IdM-Backup und -Wiederherstellung

Preise & Trainingsmethoden

Online Training

Dauer
5 Tage

Preis
  • 3.600,– €
Classroom Training

Dauer
4 Tage

Preis
  • Österreich: 3.600,– €
  • Deutschland: 3.600,– €
  • Schweiz: CHF 3.690,–
E-Learning

Nutzungsdauer
90 Tage

Preis
  • Österreich: 3.060,– €
  • Deutschland: 3.060,– €
  • Schweiz: CHF 3.150,–
 

Kurstermine

Instructor-led Online Training:   Kursdurchführung online im virtuellen Klassenraum.

Englisch

Zeitzone: Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ)   ±1 Stunde

Online Training Zeitzone: British Summer Time (BST)